Design der Wiener U5

Stationsdesign U5 Wien | (c) Franz Architekten
Stationsdesign U5 Wien | (c) Franz Architekten

Nachdem bereits vor einiger Zeit bekannt wurde, dass die zukünftige U5 in Wien vollautomatisch unterwegs sein wird und alle Stationen mit Bahnsteigtüren ausgestattet bzw. nachgerüstet werden wurden nun die Ergebnisse für das Design der neuen Stationen und Stationseingänge präsentiert.

Stationsdesign U5 Wien | (c) Franz Architekten

Stationsdesign U5 Wien | (c) Franz Architekten

Stationsdesign U5 Wien | (c) Franz Architekten

Stationsdesign U5 Wien | (c) Franz Architekten

Wie man sieht werden zumindest die neuen Stationen sehr hell gehalten, wie das auch schon bei den etwas älteren U2-Stationen (Taborstraße, Schottenring, …) der Fall ist. Die Leitfarbe Türkis tritt noch etwas mehr in den Vordergrund.

Die dargestellte Sitzgruppe gefällt mir gut, vor allem scheint es keine Einzelsitze sondern wieder richtige Bänke zu geben.

Noch besser als die Stationen selbst gefallen mir allerdings die Eingänge.

Stationseingang U5 Wien | (c) Franz Architekten

Stationseingang U5 Wien | (c) Franz Architekten

Stationseingang U5 Wien | (c) Franz Architekten

Stationseingang U5 Wien | (c) Franz Architekten

Die Mischung aus Weiß und Glas sieht für Wiener Verhältnisse sehr modern aus und auch der Bereich für die Fahrkartenautomaten gefällt. In der Form sind durchaus leichte Anleihen an den von Sir Norman Foster gestalteten Eingängen der Metro Bilbao erkennbar. Fraglich bleibt, wie lang die Eingänge so schön weiß bleiben werden.

Natürlich sind die geplanten Stationen längst nicht mit der Tunnelbanan vergleichbar aber prinzipiell ist, vor allem was die Eingänge betrifft, eine deutlich Verbesserung absehbar, insbesondere gegen die besonders hässlichen Eingängen der U1.

Auf der offiziellen Seite der Wiener Linien findet sich auch noch ein nettes Video.

 

 

Leave a Reply